Therapiehund

Ausbildung zum Therapiehund oder Schulhund

Therapiehund
Harmonic Dogs

AUSBILDUNG ZUM THERAPIE- ODER SCHULHUND

Aus vielen Studien geht hervor, dass hundegestützte Interventionen einen großen Nutzen haben. Sie helfen beim Stressabbau, sie stärken die emotionale Stabilität, sie verhelfen zur Interaktion und fördern die Kommunikation von Klienten, das Streicheln und der Kontakt mit dem Hund senkt die Pulsfrequenz und lässt den Oxytocin-Spiegel ansteigen.

 

Für viele Klienten ist der Hund eine wunderbare Abwechslung vom Alltag z.B. im Altersheim, Krankenhaus, Reha-Zentren, Kindergärten oder in der Schule.

 

Du bist eine pädagogische Fachkraft, eine Pflegefachkraft, eine Erzieher:in, oder Psycholog:in… und möchtest mit deinem Hund gerne tiergestützt arbeiten?

Du möchtest ehrenamtlich in Schulen, Kindergärten oder Altersheime gehen und dort Interventionen, in Zusammenarbeit mit den dort arbeitenden Fachkräften, anbieten?

 

Dann melde dich sehr gerne bei mir, denn ich biete ab dem Jahr 2024 eine Ausbildung zum Therapiebegleithund/Therapiebesuchshund, mit dem Schwerpunkt Schul- oder Demenzhund, an!

 

Boots würfeln

 

 

Am 25.02.2024 findet der Testtag (ca. 30-45 Minuten/Hund) statt. Dort werden wir bei deinem Hund, natürlich in deinem Beisein und seinem jeweiligen Alter entsprechend, verschiedene Tests durchführen. Dabei geht es um Impulskontrolle, Körperkontakt, Spieltrieb, Aggressionsverhalten etc.

Diese Tests werde ich aufzeichnen und im Nachgang in Ruhe auswerten. Wir möchten uns im Vorfeld ja sicher sein, dass sich dein Hund auch in dem für ihn vorgesehenen ‚Beruf‘ wohlfühlt und nicht gestresst sein wird, denn das ist sehr wichtig für das Wohlbefinden deines Hundes.

 

Im Rahmen der Ausbildung werden wir sowohl theoretisch als auch praktisch arbeiten und gemeinsam lernen, was ein Hund-Mensch-Team können muss.

 

Struktur und Termine 2024:

 

  • 3x Tages-Seminare (24.03 / 14.04 / 06.10)
  • 2x Wochenend-Seminare (08.+09.06 / 13.+14.07)
  • 1x Besuch der Ausbilderin an deinem Einsatzort (z.B. Kindergarten)
  • 1x Prüfungstag (03.11)

In einer gemeinsamen WhatsApp-Gruppe stehen wir während der gesamten Ausbildung im engen Austausch.

 

Seminarinhalte sind unter anderem:

 

  • Basisverhalten der Hunde wie z.B. stupsen, touch, targeting…
  • Überprüfung des Grundgehorsams und unterstützende Trainingspläne
  • Lerntheorien und Körpersprache
  • Wie bereite ich Einzel- oder Gruppensettings in den verschiedenen Einrichtungen vor
  • Rechtliche Grundlagen
  • Hygienekonzept
  • Erstellen einer Vorstellungsmappe…

Nach dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung erhältst du ein Zertifikat und kannst dann mit deinem Hund in die tiergestützte Arbeit gehen.

 

Schreibe mir gerne eine E-Mail mit ersten Informationen von euch. Ich melde mich dann telefonisch für ein erstes Gespräch bei dir.

  •   
Luke winken